Aktuelles Steuerrecht Quartals – Update II 2024

Im Rahmen von Aktuelles Steuerrecht Monat

Fachgebiete


zzgl. der zum Leistungszeitpunkt geltenden USt.

Optionen

Wir planen gerade neue Termine für Sie. Bitte schauen Sie später wieder vorbei!

Der/Die ausgewählte Teilnehmer*in hat dieses Produkt bereits gebucht.

Das Seminar richtet sich an:

Auszubildende, Mitarbeiter*in Buchhaltung, Mitarbeiter*in Einkommensteuer, Mitarbeiter*in Jahresabschlusserstellung, Mitarbeiter*in Lohn & Gehalt, Steuerberater*in, Steuerexperte*in in Unternehmen, Unternehmer*in, Wirtschaftsprüfer*in

Kursziele

Folgende Themen wurden behandelt

 

  • Jahressteuergesetz 2024
  • Viertes Bürokratieentlastungsgesetz
  • Einzelwertberichtigung bei Kreditinstituten; BMF-Schreiben vom 21. März 2024 (BStBl I 2024, S. 701)
  • Keine gesonderte Feststellung des Bestands des steuerlichen Einlagekontos bei rechtsfähigen privaten Stiftungen (BStBl I S. 218)
  • Umsatzsteuer:
    • Wohnraumvermietung und Vorsteuerabzug aus Heizungsanlage – V R 15/21
  • Einkommensteuer/Lohnsteuer:
    • Zweitwohnungsteuer als Werbungskosten im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung – VI R 30/21
    • Lohnsteuerpauschalierung bei Betriebsveranstaltungen, die nicht allen Betriebsangehörigen offenstehen – VI R 5/22
    • Versicherungs- und Beitragsrecht – betriebliche Jubiläumsfeier und Pauschalversteuerung – B 12 BA 3/22 R
    • Zuordnung einer Leasingsonderzahlung zu den jährlichen Gesamtaufwendungen für betriebliche Fahrten im Rahmen einer Nutzungseinlage – VIII R 1/21
    • Vorliegen der Antragsvoraussetzungen bei der Option zum Teileinkünfteverfahren – VIII R 2/21
    • Veräußerungsgewinn nach § 17 EStG bei teilentgeltlicher Übertragung eines GmbH-Anteils – IX R 15/23
    • Beginn des Begünstigungszeitraums für die Einkommensteuerermäßigung bei Belastung mit Erbschaftsteuer – X R 20/21
  • Umwandlungssteuer und Gewerbesteuer:
    • Beteiligung des Kommanditisten als funktionale Betriebsgrundlage des Mitunternehmeranteils – IV R 9/20
    • Einbringungsbedingter Übergang des Gewerbeverlustes von einer Kapitalgesellschaft auf eine Personengesellschaft- IV R 26/21
    • Keine Ergebniskonsolidierung im Jahr der Verschmelzung – IV R 6/21
    • 18 Abs. 3 UmwStG erfasst nicht sogenanntes neu gebildetes Betriebsvermögen – IV R 20/21
    • Erweiterte Kürzung – Sondernutzungsrechte; Betriebsverpachtung – IV R 5/21
    • Betriebsaufspaltung und erweiterte Kürzung nach § 9 Nr. 1 Satz 2 GewStG – III R 13/23
  • Grunderwerbsteuer:
    • Bekanntgabe eines Grunderwerbsteuerbescheids bei Formwechsel – II R 33/22
    • Einhalten der Vorbehaltensfrist bei Ausgliederung zur Aufnahme – II B 27/22
  • Steuerliche Behandlung der Corona-Überbrückungshilfe-Plus für Angehörige der Freien Berufe in NRW
  • Ermittlung einer tatsächlichen verkürzten Nutzungsdauer eines Gebäudes
  • Kapitalerhöhungsmodell – Anhängiges BFH-Verfahren: IV R 12/23
  • Anhängige BFH-Verfahren: IV R 31/23 und IV R 9/24 zum Ausschluss der erweiterten Kürzung bei Mitüberlassung von Betriebsvorrichtungen
  • Anhängige BFH-Verfahren: VI R 20/23, VIII R 27/23, VIII R 3/24 und 4/24, Verfassungsmäßigkeit von Zinssätzen in § 6b Abs. 7 EStG sowie § 4 Abs. 4a EStG

Kursdetail

Gesetzgebung
• Jahressteuergesetz 2024 – Regierungsentwurf
• Viertes Bürokratieentlastungsgesetz

Verwaltungsanweisungen
• Einzelwertberichtigung bei Kreditinstituten; BMF-Schreiben vom 21. März 2024 (BStBl I 2024, S. 701)
• Keine gesonderte Feststellung des Bestands des steuerlichen Einlagekontos bei rechtsfähigen privaten Stiftungen; BMF-Schreiben vom 24. April 2024 (BStBl I S. 218)

Rechtsprechung
• Wohnraumvermietung und Vorsteuerabzug aus Heizungsanlage – V R 15/21
• Zweitwohnungsteuer als Werbungskosten im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung – VI R 30/21
• Lohnsteuerpauschalierung bei Betriebsveranstaltungen, die nicht allen Betriebsangehörigen offenstehen – VI R 5/22
• Versicherungs- und Beitragsrecht – betriebliche Jubiläumsfeier und Pauschalversteuerung – B 12 BA 3/22 R
• Zuordnung einer Leasingsonderzahlung zu den jährlichen Gesamtaufwendungen für betriebliche Fahrten im Rahmen einer Nutzungseinlage – VIII R 1/21
• Vorliegen der Antragsvoraussetzungen bei der Option zum Teileinkünfteverfahren – VIII R 2/21
• Veräußerungsgewinn nach § 17 EStG bei teilentgeltlicher Übertragung eines GmbH-Anteils – IX R 15/23
• Beginn des Begünstigungszeitraums für die Einkommensteuerermäßigung bei Belastung mit Erbschaftsteuer – X R 20/21
• Beteiligung des Kommanditisten als funktionale Betriebsgrundlage des Mitunternehmeranteils – IV R 9/20
• Einbringungsbedingter Übergang des Gewerbeverlustes von einer Kapitalgesellschaft auf eine Personengesellschaft- IV R 26/21
• Keine Ergebniskonsolidierung im Jahr der Verschmelzung – IV R 6/21
• § 18 Abs. 3 UmwStG erfasst nicht sogenanntes neu gebildetes Betriebsvermögen – IV R 20/21
• Erweiterte Kürzung – Sondernutzungsrechte; Betriebsverpachtung – IV R 5/21
• Betriebsaufspaltung und erweiterte Kürzung nach § 9 Nr. 1 Satz 2 GewStG – III R 13/23
• Bekanntgabe eines Grunderwerbsteuerbescheids bei Formwechsel – II R 33/22
• Einhalten der Vorbehaltensfrist bei Ausgliederung zur Aufnahme – II B 27/22

Kurzhinweise
• Steuerliche Behandlung der Corona-Überbrückungshilfe-Plus für Angehörige der Freien Berufe in NRW, FG Düsseldorf vom 7. November 2023, 13 K 570/22 E
• Sachverständige Schätzung der Restnutzungsdauer eines Gebäudes nach Maßgabe der betreffenden ImmoWertV (§ 7 Abs. 4 Satz 2 EStG), BFH vom 23. Januar 2024, IX R 14/23

Gestaltungsberatung
• „Kapitalerhöhungsmodell“: Verlustberücksichtigung bei Veräußerung eines durch Kapitalerhöhung unter Aufgeld neu geschaffenen Kapitalgesellschaftsanteils, FG BW vom 6. Februar 2023, 10 K 1285/20; Revisionsverfahren unter IV R 12/23

Arbeitshilfe, Rechtsbehelfsempfehlungen
• Anhängige BFH-Verfahren: IV R 31/23 und IV R 9/24; Ist im Falle einer Betriebsverpachtung die erweiterte Kürzung ausgeschlossen, wenn neben dem Betriebsgrundstück auch Betriebsvorrichtungen (Lastenaufzug) überlassen werden?
• Anhängige BFH-Verfahren: VI R 20/23, VIII R 27/23, VIII R 3/24 und 4/24; Verfassungsmäßigkeit Zinssätze:
– Ist die Höhe des Gewinnzuschlags von jährlich 6 % nach § 6b Abs. 7 des Einkommensteuergesetzes aufgrund der anhaltenden Niedrigzinsphase verfassungswidrig?
– Ist die typisierte Berechnung der nicht abziehbaren Schuldzinsen mit 6 % der Überentnahmen verfassungskonform?

Über die Referenten

Mir liegt Vielfältigkeit und Abwechslung beim meiner Tätigkeit sehr am Herzen. Als Sachbearbeiterin im Referat für Bilanz- und Umwandlungssteuerrecht des Ministeriums der Finanzen NRW beschäftige ich mich täglichen mit verschiedenen aktuellen Praxisproblemen und habe darüber hinaus die Möglichkeit, an laufenden Gesetzgebungsverfahren mitzuwirken und die Erstellung von BMF-Schreiben fachlich zu begleiten. Durch meinen Beruf bin ich regelmäßig auf dem neusten Stand bezüglich etwaiger Entwicklungen im Bereich des Bilanz- und Umwandlungssteuerrechtes und kann Ihnen somit umfassende Informationen rund um aktuelle Neuerungen bieten.

Zum Profil

Mir liegt Vielfältigkeit und Abwechslung bei meiner Tätigkeit sehr am Herzen. Als Diplom-Finanzwirt bin ich begeisterter Steuerberater mit Spezialisierung auf lohnsteuerliche und einkommensteuerliche Fragestellungen. Des Weiteren bin ich mit Mitglied in Prüfungsausschüssen der Steuerberaterprüfung NRW

Zum Profil

Verwandte Fachgebiete

Alle Fachgebiete