Einkommensteuer-Update für Steuerberater 2024

Im Rahmen von Aktuelles Steuerrecht Monat

Fachgebiete

Alle unsere Live-Termine erfolgen automatisch mit einer Aufzeichnung, die Ihnen spätestens 48 Stunden danach zum Abruf bereit steht.

119,00

zzgl. der zum Leistungszeitpunkt geltenden USt.

Optionen

Der/Die ausgewählte Teilnehmer*in hat dieses Produkt bereits gebucht.

Das Seminar richtet sich an:

Steuerberater*in, Wirtschaftsprüfer*in

Kursziele

Aus Aktualitätsgründen werden die Inhalte 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn bekannt gegeben

Kursdetail

Gesetzgebung

  • MoPeG
  • Anpassung durch Kapitalzweitmarktgesetz
  • Wachstumschancengesetz (Ausblick)

 

Verwaltungsanweisungen

  • Ertragsteuerliche Beurteilung der betrieblichen und beruflichen Betätigung in der häuslichen Wohnung
  • Ertragsteuerliche Behandlung von Kindertagespflege
  • Steuerermäßigung bei energetischen Maßnahmen bei zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäuden

 

Rechtsprechungen zur Bilanzierung / Gewinnermittlung

  • Einbringung gegen Gewährung von Gesellschaftsrechten – vollentgeltliche Übertragung eines Wirtschaftsguts des Privatvermögens auf eine gewerbliche Personengesellschaft bei anteiliger Gutschrift des eingebrachten Werts auf dem Kapitalkonto I und dem gesamthänderisch gebundenen Rücklagenkonto
  • Zur Mitunternehmerstellung einer GbR; Abfärbung gewerblicher Beteiligungseinkünfte: Keine Geringfügigkeitsgrenze, keine Gewerbesteuerpflicht der aufwärts abgefärbten Obergesellschaft
  • Überentnahmen in einer doppelstöckigen Personengesellschaftsstruktur und § 6b EStG
  • Kein Investitionsabzugsbetrag zugunsten des Erwerbers eines Anteils an einer Personengesellschaft
  • Keine Auflösung der für die Altgesellschafter anlässlich des Eintritts eines Neugesellschafters gebildeten negativen Ergänzungsbilanzen bei nachfolgendem entgeltlichen Ausscheiden des neu Eingetretenen
  • Ertragsteuerliche Behandlung der Kindertagespflege
  • Neueste Rechtsprechung rund um Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

 

Kurzhinweise

  • Nachweis der dauernden Berufsunfähigkeit i.S. des § 16 Abs. 4 EStG
  • Zur erforderlichen berufstypischen Tätigkeit eines Rechtsanwalts für die freiberufliche Einordnung der Einkünfteerzielung
  • Zurechnung von Einkünften eines Aufsichtsratsmitglieds gemäß § 18 Abs. 1 Nr. 3 EStG

 

Gestaltungsberatung

  • Versteuerung von “Earn-Out-Zahlungen” im Zusammenhang mit der Veräußerung eines Mitunternehmeranteils
  • Gewinnerzielungsabsicht bei den Einkünften aus § 17 des Einkommensteuergesetzes (EStG) und Gestaltungsmissbrauch bei gezielter Herbeiführung von Veräußerungsverlusten
  • Gefahren bei von privaten Veräußerungsgeschäften von eigengenutzten Immobilien

Über den Referenten

Ich habe ich mich auf die Beratung von (Zahn-)Ärzten, Heilhilfsberufen und Pflegeeinrichtungen spezialisiert, da sich gezeigt hat, dass eine Spezialisierung ein wertvolleres und bindungsintensiveres Mandatsverhältnis mit sich bringt. Diese Erfahrung und das Know-How möchte ich im Sinne der Qualitätssicherung der Tätigkeit als StB weitergeben um damit die Werthaltigkeit unserer Beratung, die über Lohn- und Finanzbuchhaltung, Jahresabschluss und Steuererklärung hinausgeht, unter Beweis zu stellen.

Zum Profil

Verwandte Fachgebiete

Alle Fachgebiete