Besteuerung von Sportvereinen

Typische Praxisfragen und aktuelle Rechtsprechung

Fachgebiete
85,0095,00
zzgl. der zum Leistungszeitpunkt geltenden USt.

Optionen

Der/Die ausgewählte Teilnehmer*in hat dieses Produkt bereits gebucht.

Kursziele

  • Fragen im Zusammenhang mit Corona-Pandemie und Ukraine-Krieg
  • Sport und Gemeinnützigkeit
  • Begriff „Sport“ im Steuerrecht
  • Bezahlter Sport, Profisport
  • Förderung der Allgemeinheit
  • Gemeinnützigkeit des eSports?
  • Besteuerung des gemeinnützigen Sportvereins
  • Mitgliedsbeiträge
  • Spenden
  • Vermögensverwaltung
  • Wirtschaftliche Geschäftsbetriebe
  • Zweckbetrieb Sportveranstaltungen
  • Sponsoring
  • Brennpunkt Umsatzsteuer
  • Steuerbarkeit der Mitgliedsbeiträge?
  • Steuerbarkeit von Zuschüssen – aktuelle Rechtsprechung
  • Umsatzsteuerbefreiung des Sports – aktuelle Rechtsprechung
  • Vorsteuerabzug und Vorsteueraufteilung

 

Kursdetail

Sportvereine und -verbände stellt nicht nur das sich permanent entwickelnde Gemein­nützigkeitsrecht vor stetig neue Herausforderungen. Ganz aktuell hat der Bundesfinanzhof mit seinem Urteil zur Umsatzbesteuerung in Sportvereinen für Aufsehen und Verunsicherung gesorgt. Weitere Probleme bereiten z.B. Sponsoring, Mitgliedsbeiträge, Zuschüsse, Spenden, defizitäre wirtschaftliche Geschäfts­betriebe, Bandenwerbung, Rechtsverwertung, Zweckbetriebe und die Mittelverwendung. Hinzu treten die gesetzlichen Neuerungen im Gemeinnützigkeitsrecht durch das JStG 2020. Das Seminar vermittelt einen umfassenden Überblick zu den wesentlichen Praxisfragen und gibt Hinweise zur Vermeidung von haftungs- und strafrechtlichen Risiken.

Über den Referenten

Mein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Prozessführung und Gestaltungsberatung im Steuer- und Steuerstrafrecht, Vereins‑ und Sportrecht.

Zum Profil

Verwandte Fachgebiete

Alle Fachgebiete