Intrastat-Meldungen: Grundlagen

Wie Sie Intrastat-Meldepflichten identifizieren und Ihre Mandanten bei der Übermittlung von Meldungen unterstützen

Fachgebiete

Alle unsere Live-Termine erfolgen automatisch mit einer Aufzeichnung, die Ihnen spätestens 48 Stunden danach zum Abruf bereit steht.

84,00

zzgl. der zum Leistungszeitpunkt geltenden USt.

Optionen

Der/Die ausgewählte Teilnehmer*in hat dieses Produkt bereits gebucht.

Das Seminar richtet sich an:

Mitarbeiter*in Jahresabschlusserstellung, Steuerberater*in, Steuerexperte*in in Unternehmen, Unternehmer*in

Kursziele

• Einführung in die Intrastat-Meldung: Hintergründe, Rechtsgrundlagen, Zuständigkeiten
• Meldepflichten identifizieren: Wer ist meldepflichtig? Welche Befreiungen gibt es?
• Inhalte der Meldung
• Praktische Abwicklung: Fristen & Übermittlungswege

Kursdetail

Sind Unternehmen grenzüberschreitend tätig und beziehen Ware aus der EU bzw. liefern Ware in andere EU-Mitgliedstaaten, können sich regelmäßig Intrastat-Meldepflichten ergeben. Steuerberater können Ihre Mandanten bei der Identifizierung der Meldepflichten, Datenzusammenstellung und Übermittlung der Meldungen unterstützen. In dem Seminar erhalten Steuerberater und Kanzleimitarbeiter ein grundlegendes Verständnis und praktische Anwendungshinweise zur Erstellung und Übermittlung der Meldung.

Über die Referentin

Ich habe mich als Steuerberaterin auf das Umsatzsteuerrecht spezialisiert. Schwerpunkte meiner Tätigkeit bilden dabei u.a. die umsatzsteuerliche Begleitung grenzüberschreitender Sachverhalte und die Verfolgung des stetigen Wandels des Mehrwertsteuerrahmens in der EU. In meine Seminare bringe ich Einblicke meiner Tätigkeit als Partner der Steuerberatungskanzlei CLIFF & HEDS sowie Erfahrungen aus der Unternehmenspraxis ein. Die Vermittlung des aktuellen Rechtsstands sowie von Rechtsänderungen finde ich dabei ebenso wichtig wie die praxisnahe Darstellung relevanter Auswirkungen.

Zum Profil

Verwandte Fachgebiete

Alle Fachgebiete