Neue Pflichten für Steuerberater aus dem Geldwäschegesetz (GwG)

Praxisnaher Überblick zu den gesetzlichen Vorgaben an die Praxisorganisation

Martin Wulf
Dr. Martin Wulf
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht
Fachgebiete
95,00
zzgl. der zum Leistungszeitpunkt geltenden MwSt.

Termine

Kursziele

1. Gesetzgebung zum Thema Geldwäsche
2. Risikomanagement
3. „Kunden“-Sorgfaltspflichten
4. Meldepflichten
5. Hinweise zum Transparenzregister
6. Bußgeldverfahren und Sonstiges

Kursdetail

Das neue Recht verpflichtet alle Steuerberater zum „Risikomanagement“, bestehend aus einer Risikoanalyse und den darauf aufbauenden Sicherungsmaßnahmen. Das Seminar erläutert die Hintergründe und gibt Hilfestellung für eine praxisgerechte Umsetzung. Es wird herausgearbeitet, welche Daten im Rahmen der Identifizierungspflichten zu erheben sind und wie der Steuerberater gesetzeskonform mit denkbaren Verdachtsfällen umgehen muss, ohne sich und die Mandatsbeziehungen zu gefährden.

Über den Referenten

Dr. Martin Wulf

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht

Ich bin Partner der Kanzlei Streck Mack Schwedhelm mit Tätigkeiten im Steuerstreit, im Steuerstrafrecht, in der Steuergestaltung und in zivilrechtlichen Auseinandersetzungen mit steuerlichem Bezug. Als eine der führenden Steueranwaltskanzleien in Deutschland arbeiten wir laufend mit anderen Steuerberatern oder Rechtsanwälten zusammen, um die speziellen Probleme zu lösen, bei denen der Erstberater Unterstützung an seiner Seite wissen will.

Zum Profil

Verwandte Fachgebiete

Alle Fachgebiete