JStG 2020 – strafrechtliche Implikationen für Mandanten

Bedeutung des JStG 2020 mit neuen strafrechtlichen und verjährungsunabhängigen Risiken

Sandra Höfer-Grosjean Regierungsdirektorin a.D., RA´in, Stb´in
Volker Radermacher Steuerberater / Regierungsrat a.D. / Dipl.-Finanzwirt (FH)
Fachgebiete
95,00
zzgl. der zum Leistungszeitpunkt geltenden MwSt.

Termine

Kursziele

Theorie:

  • Kurzrückblick – Änderungen durch das Zweite Corona-Steuerhilfegesetz
  • Strafrechtlich relevante Neuregelungen im JStG 2020 – Überblick Änderungen AO
  • Im Fokus: Die besonders schwere Steuerhinterziehung – insbesondere 370 Abs. 3 Nr. 1 AO
  • Strafrechtlich relevante Neuregelungen im JStG 2020 – Überblick Änderungen StGB/StPO
  • 316j EGStGB – Übergangsregelung für Maßnahmen hinsichtlich steuerlich und strafrechtlich verjährter Zeiträume
  • Strafrechtlich relevante Neuregelungen im JStG 2020 – Überblick Änderungen UStG
  • Aktuelle Planungen des Gesetzgebers mit steuerstrafrechtlicher Relevanz

Praxis:

  • Auswirkungen der verlängerten Strafverfolgungsverjährung und der Einziehungsgefahren auf die Berichtigungs-/Selbstanzeigeberatung
  • Neue Fallstricke und Risiken bei Berichtigungsanzeigen
  • Was passiert mit einer Berichtigung in der Finanzverwaltung?
  • Ermittlungsanlässe der neuen Steuerfahndung beim BZSt
  • Richtige Kommunikation gegenüber der Finanzbehörde zur Vermeidung straf- bzw. sanktions- und einziehungsrechtlicher Risiken
  • Fallbeispiele zu verschiedenen Fragestellungen

Kursdetail

Jeder steuerliche Berater und Anwalt sollte wissen, welche Folgen sich aus dem JStG 2020 für das Mandat ergeben und wie etwaigen strafrechtlichen Risken begegnet werden kann. Das Seminar zeigt auf, welche steuerstrafrechtlich relevanten Regelungen im JStG 2020 enthalten sind und insbesondere welche zusätzlichen Fallstricke bei Korrekturerklärungen und der Kommunikation mit dem Finanzamt bestehen. Auch werden verjährungsunabhängige Ermittlungs- und Einziehungsmöglichkeiten der Finanzbehörden sowie bisher eher unbeachtete Bußgeldtatbestände erläutert.

 

Über die Referenten

Sandra Höfer-Grosjean

Regierungsdirektorin a.D., RA´in, Stb´in

Ich bin bei der Deloitte Legal Rechtsanwaltsgesellschaft in den Bereichen Steuerstrafrecht, Steuerordnungswidrigkeitenrecht, Unternehmenssanktionsrecht und Steuerverfahrensrecht, insbesondere im Unternehmensbereich, tätig. Bei der Implementierung oder Aktualisierung von Tax Compliance Management Systemen beraten wir Mandanten präventiv aus steuerstrafrechtlicher und steuerordnungswidrigkeitenrechtlicher Sicht.

Zum Profil

Volker Radermacher

Steuerberater / Regierungsrat a.D. / Dipl.-Finanzwirt (FH)

Ich bin Partner der Kanzlei Deloitte Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und befasse mich u. a. mit allen Fragen des Steuerstraf- und Sanktionsrechts, des Steuerstreits, des steuerlichen Verfahrensrechts sowie mit Aspekten wirksamer Tax-Compliance-Management-Systeme. Wir kooperieren laufend mit anderen Steuerberatern bzw. Rechtsanwälten und sind aufgrund der engen Beziehung zur weltweit größten Beratungsgesellschaft Deloitte in der Lage, einen umfassenden Service für Mandanten zu bieten.

Zum Profil

Verwandte Fachgebiete

Alle Fachgebiete